11. Nürnberger Penshow 2018

Ein Rückblick

Das erste Mal in elf Jahren „Penshow" wurde die alljährliche Veranstaltung vom Pächter des Theatercafés, „Gelbes Haus", organisiert. Herr Gutberlet von Kaweco hat uns diese Aufgabe anvertraut.
Und aus den Gesprächen der Aussteller und Besucher konnte man heraushören, dass auch dieses Jahr wieder alle zufrieden waren.
Das Wetter spielte mit, man konnte auch draußen den fachmännischen Unterhaltungen der Sammler und Käufer zuhören.
Im Innenbereich waren sämtliche Ausstellertische ausgebucht, man hat aber auch noch drei unangemeldete Aussteller untergebracht. Vor allem waren die „alten Hasen" vor Ort, aber auch neue Gesichter wurden gesehen. Unter den Verkäufern war dieses Jahr auch eine „Holzwerkstatt" mit Unikaten, die gerne als Geschenke gekauft werden.
Die 35 Aussteller kamen dieses Jahr aus 10 Nationen, Besucher kamen unter anderem aus dem Irak und Russland. Ob es die Werbung auf Facebook oder Mund-zu-Mund Propaganda ist, die Show steht mittlerweile in vielen Terminkalendern neben den, natürlich größeren Veranstaltungen, in Hamburg oder Köln.
Man hat dieses Jahr Besuchern, die vor dem Ansturm in Ruhe stöbern wollten, mit einem speziellen „Early bird Ticket" diese Möglichkeit gegeben. Sie wurde gut genutzt und es wird sie wohl auch 2019 wieder geben.
Der Veranstalter, das Gelbe Haus, möchte sich an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen. Tipps, Kontaktadressen, Mithilfe bei der Webseite, Organisation des Ausstellerabends, all dies hat es uns leicht gemacht und wir freuen uns auf ein Wiedersehen, voraussichtlich im Mai 2019.

 

 



Veranstalter:

Faszination Schreiben...


Der Club für Freunde schöner Schreibgeräte und gepflegter Schreibkultur